Wie man die Pinsa macht (Anleitung, wie man sie kocht und würzt)

Die Pinsa, eine bekannte Spezialität der italienischen Küche, ist ein Gericht für diejenigen, die gerne gesund essen, das Essen genießen und gleichzeitig nicht zu viel Zeit mit der Zubereitung verbringen möchten. Hergestellt aus einer Mischung von Mehlsorten wie Reismehl, Weizen und Soja, mag sie einfach erscheinen, erfordert jedoch eine langwierige Verarbeitung, und der Teig muss mindestens 24 Stunden ruhen. Du kannst diese aufwendige Zubereitung vermeiden, indem du unsere hochwertigen Pinsa Pinsami-Basis verwendest, die in wenigen Minuten fertig ist.

In ein paar Schritten erklärst du die Zubereitung zu Hause, wie man sie würzt, konserviert und gibst schnelle und leckere Ideen für süße oder salzige Pinsa.

Wie man die vorgekochte Pinsa kocht

Wie man eine Pinsa Pinsami richtig zubereitet, hängt auch von der Art des Ofens ab. Die meisten Haushalte haben entweder einen statischen Ofen oder einen belüfteten Backofen.

Bei einem statischen Backofen kommt die Wärme entweder von oben, unten oder beiden Seiten, dann ist von Ober-Unterhitze die Rede oder sie wird vertikal erzeugt.

Bei einem belüfteten Backofen wird die Wärme mithilfe eines Luftstroms gleichmäßig im ganzen Backofen verteilt.

Kocht man die Pinsa im statischen Backofen, solltest du die Temperatur auf 250 bis 270 Grad einstellen. Die Dauer hängt dann etwas vom Belag der Pinsa ab.

● Ohne Belag oder nur mit Olivenöl, Salz und Rosmarin garniert braucht die Pinsa im statischen Backofen 5 Minuten
● Die Pinsa braucht 6 Minuten oder etwas länger, wenn der Belag schwerer und feuchter ist
● Die Pinsa ist auf jeden Fall fertig, wenn der Mozzarella vollständig geschmolzen ist. Achte darauf, nicht zu lange zu kochen, damit die Mozzarella nicht verbrennt!

Kocht man die Pinsa im belüfteten Backofen, solltest du die Temperatur auf 230 bis 250 Grad einstellen. Durch die gleichmäßige Verteilung der Hitze werden hier weniger hohe Temperaturen benötigt. Die Dauer hängt dann aber auch wieder vom Belag der Pinsa ab.

5 Minuten braucht der Pinsa bei einfachen Belägen wie der klassischen, mit Öl, Salz und Rosmarin gewürzten Pinsa.
● Bei reichhaltigen und feuchteren Belägen sind es ungefähr 5-6 Minuten.
● Ist der Mozzarella geschmolzen, ist die Pinsa auf jeden Fall fertig.

Wie man die Pinsa würzt

Pinsa ist ein wandelbares Gericht, denn als Belag für die leckere Pinsa Basis eignen sich unzählige Kombinationen und Geschmacksrichtungen. Lass deiner Fantasie freien Lauf und experimentiere auch mal!

Zur Inspiration findest du hier ein paar Ideen für schnelle, salzige und süße Rezepte mit Pinsa. Zum Beispiel zeigen wir, wie man eine römische Pinsa kocht – der Klassiker der Pinsa.

Schnelle Ideen für salzige Rezepte – Pinsa Romana

Die Namensgeberin der Pinsa Romana ist die italienische Metropole Rom. Eine Legende besagt, dass sie ihren Ursprung in der antiken römischen Küche hat und ursprünglich von Bauern als schmackhaftes Brot hergestellt wurde.

Für die Pinsa Romana oder römische Pinsa brauchst du:

  • 1 Eine Pinsa Pinsami Basis
  • 1 Dose ganze, geschälte Tomaten
  • 5 g Salz
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • 1 Burrata
oder Mozzarella
  • etwas Olivenöl zum Beträufeln
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung:

1. Zerdrücke die ganzen, geschälten Tomaten und gib Olivenöl und Salz hinzu.
2. Wasche und zerrupfe das Basilikum
3. Gib die zerdrückten Tomaten auf die Pinsa Basis
4. Koche die Pinsa Basis im Backofen ca. 2 Minuten
1. Nimm die Pinsa aus dem Ofen und verteile großzügig die Burrata auf der Pinsa. Dafür zerrupfst du den Käse in grobe Stücke.
2. Bestreue die Pinsa mit Olivenöl und Pfeffer und verziere sie mit einigen Blättern Basilikum.
3. Möchtest du, dass der Mozzarella auch gebacken wird, gib die Pinsa erst jetzt in den Backofen und backe sie auch 3-4 Minuten
4. Nimm sie dann aus dem Ofen und achte darauf, dass der Käse nicht verbrennt
5. Guten Appetit!

Schnelle Ideen für süße Rezepte – Pinsa mit Haselnusscreme

Für die Pinsa süße brauchst du eine Pinsa Pinsami Basis, Haselnusscreme und Obst deiner Wahl.

Zubereitung:

1. Koche den Pinsa Boden im Backofen, 4-5 Minuten
2. Schneide dein Obst währenddessen in Scheiben. Bananen eignen sich hervorragend. Im Sommer sind aber auch Erdbeeren oder Blaubeeren eine gute Wahl
3. Lasse die Pinsa kurz abkühlen und bestreiche sie nun großzügig mit Haselnusscreme
4. Belege die Pinsa mit den Obstscheiben
5. Guten Appetit!

 

Wie ist Pinsa aufzubewahren?

Am besten genießt man die Pinsa natürlich frisch aus dem Ofen. Wenn du nicht alle Pinsa Böden verwendest, kannst du die restlichen im Kühlschrank aufbewahren. Auch schon gebackene Pinsa kannst du in einem Container im Kühlschrank aufbewahren und nochmal aufbacken.

DE Vuoi ricevere il nuovo

ricettario digitale estivo?

Iscriviti alla nostra newsletter per riceverlo gratis!

Ricettario Estivo Pinsami per Popup
Ricettario Estivo Pinsami da scaricare

Iscrivendoti dichiari di aver preso visione dell‘informativa sulla privacy. Potrai disiscriverti in qualsiasi momento tramite il link presente in ciascuna newsletter.